Retreat – WER BIN ICH WESENTLICH? oder ÜBER DIE SEHNSUCHT NACH UNSEREM WAHREN SELBST 26.10.-4.11.2021

26. Oktober 2021

Pöllauberg in der Steiermark

WER BIN ICH WESENTLICH?

oder

ÜBER DIE SEHNSUCHT NACH UNSEREM WAHREN SELBST

Ein Retreat

„Wir suchen im Konsum des Außen, was nur in Erfahrung des Inneren zu finden ist.“

Konsum – Ideal – Leid an der Wirklichkeit – Spirituelle Suche – Einsamkeit….

Wir rennen, hasten eilen – wir konsumieren, was uns nicht wirklich wirklich erfüllt.
Wir suchen nach dem idealen Urlaub, dem idealen Job, der idealen Partnerin oder dem Idealen Partner, nach Geld, Macht und Erfolg, die uns erfüllen sollen.

Und – irgendwie stimmt es nicht. Selbst wenn wir „Alles“ zu haben scheinen, sind Leere, Depression, Ausgebrannt Sein, ja manchmal Krankheit und weiteres Suchen unser Schicksal. Und wenn wir nicht „Alles“ haben, dann glauben wir noch immer, im „Mehr Haben“ glücklich zu werden.

Manchmal glauben wir auch, als spirituelle Menschen auf andere Weise Alles erreichen zu müssen, ständige Erleuchtung, betonte Achtsamkeit, … oder Alles erreicht zu haben, über „den Anderen“ zu stehen, weiter zu sein als „die, die halt noch nicht so weit sind“.

Und etwas in uns ist wieder einsam, traurig, von der „schlimmen, hässlichen, grausamen und vernichtenden Welt da draußen“ enttäuscht.

Von Suche im Außen zu Innerem Wachstum, zu Bewusstheit und Einschließlichkeit, zu fortwährender Transformation (Consciousness and Inclusiveness)

Die Sehnsucht, die Suche nach einem „Weiter Werden, einer Öffnung, einem Über uns Hinaus Wachsen“ sind wahrhaftig, wir suchen all das aber fälschlicherweise in der Form, im Greifbaren, im Außen.

Das Ungreifbare und Unermessliche, Friedfertigkeit, Liebesfähigkeit, Lebendigkeit, reine Freude, unbändiges Lachen und pralles Leben ruhen in uns – immer.

Ein Retreat ist nicht so sehr ein Rückzug von der Welt, als vielmehr eine bewusste Hin-Bewegung zu unserem Wahren SEIN. Zu dem Selbst, dass uns mit unserem Körper, unserer Seele und unserem Geist, den Mit-Menschen, der Mit-Welt (Natur) von ganzem Herzen verbindet.

Zu dem, was uns immer weiß.

Wie arbeiten wir?

Wir arbeiten mit der Übung des Innehaltens, mit Erforschung unserer Innenwelt (des Ich und der Essenz) in schützenden Zweiergruppen und Dreiergruppen. Wir verknüpfen uns durch unsere Mitteilungen immer wieder mit der Gesamtgruppe (wer kann und will).

Auf dem Boden der Rückmeldungen entstehen Vorträge, kleine Körperarbeiten, gestalterische Elemente, kurze Aufstellungsarbeiten und Lösungsarbeiten …Und dazwischen wird geruht, köstlich gespeist, gewandert, geschwommen, gefeiert, getanzt und gelacht.

Die Wandlungsprozesse sind spiralförmig, entwickeln sich durch uns Alle von Moment zu Moment weiter:

Von Muster zu Freiheit
Von Angst zu zärtlicher Übung von Neuem
Von „Haben Wollen“ zur Erfahrung des Seins
Von Vergleich zu Unvergleichlichkeit
Von Verstrickung zum Loslassen der Vergangenheit
Von Ich zu Essenz – zum Wahren Selbst

Natürlich transformieren 8 Tage des Innehaltens nicht sofort unser gesamtes Leben – es geschieht Schritt für Schritt für Schritt und doch erfahren wir Werkzeuge, die im Alltag unter allen Bedingungen hervorragend gelebt werden können, transformativ wirken. Nichts kann künstlich „gemacht“ werden, Alles eröffnet sich aus dem Augenblick.

Setting

Anreise am 26. Oktober 2021, ab Abend Einführung von 19 Uhr bis 21 Uhr
27. Oktober 2021 bis 03. November 2021, jeweils 9.30 Uhr – 12.30 Uhr und 15.30 Uhr – 18.30 Uhr
04. November 2021, 10 Uhr – 12 Uhr

Kosten

Mindestbeitrag € 680,-
Deckungsbeitrag € 840,-
Förderbeitrag € 1.000,-

Ort

RETTER Seminar Hotel Bio Restaurant, Pöllauberg 88, A 8225 Pöllauberg Steiermark
T+43 3335 2690 904, Fax DW 99, www.retter.at

! Wir bitten Sie die Reservierung des Zimmers mit den anfallenden Aufenthaltskosten, direkt beim Hotel Retter persönlich vorzunehmen und zu verrechnen.

Verbindliche Anmeldung manuela.loos@eva-gold.com, T+43 660 67 84 978

Nach Rechnungslegung ist Ihr Platz garantiert und verbindlich. Vielen Dank für Ihren achtsamen Ausgleich.

Ein Retreat bietet die größtmögliche Fülle an Erfahrung, durch den langen Zeitraum und die intensive Beschäftigung mit dem eigenen Sein, ein Urlaub der Seele und des Geistes und des Körpers.

Ich freue mich auf unsere gemeinsame Entwicklungsarbeit, welche Freude!

Bis vielleicht schon bald alles Liebe

Eva Gold